Wissenswertes

Und wenn sie Tollwut hat?

Darstellungen der Medien, nach denen unsere Fledermausbestände "massiv mit Tollwut durchseucht" seien, verbreiten Panik und sind nicht zu rechtfertigen. Der Prozentsatz Tollwut-kranker Fledermäuse ist bisher nicht bekannt. Im WHO-Rabies Bulletin des Friedrich Löffler Instituts (FLI) werden jährlich fünf bis 17 tollwütige Fledermäuse in Deutschland registriert (104 Fälle in den letzten zehn Jahren). Seit 1977 starben in ganz Europa fünf Menschen an Fledermaustollwut.

Auch wenn diese Zahlen gering erscheinen: Fledermausbisse sind unbedingt zu vermeiden, und sollte auch nur der geringste Verdacht auf eine Bissverletzung bestehen, muss der Betroffene geimpft werden! Denn Fledermausbisse sind klein und leicht zu übersehen, und auch gesund erscheinende Tiere können infiziert sein.

 

(aus Vetimpulse 08/2013, Nastarowitz-Bien)